Feuer am Fuss

Feuer am Fuss | Ich würde den Roman bringen. Ungelesen. Und ohne Scheiß.

14.7.2015 - Nachdem ich davon berichtet hatte, dass wir den dritten Band meiner Maeva - Trilogie mit dem Titel "Feuer am Fuss" in Eigenregie auf den Markt bringen wollen, meldete sich der p.machinery Verlag mit folgender E-Mail bei mir:

Cover "Feuer am Fuss" Roman von Dirk C. Fleck
Feuer am Fuss © Dirk C. Fleck


Servus, Herr Fleck,

ich habe gerade ihren Blog gelesen.

Ich würde den Roman bringen. Ungelesen. Und ohne Scheiß.

LG My.

 

Ohne Scheiß und ungelesen - das war doch mal ein Angebot. Wir haben den Verleger Michael Haitel daraufhin in Murnau besucht - und einen Freund gefunden. Der p.machinery Verlag, der übrigens auch schon die herrliche Neuausgabe von "GO!-Die Ökodiktatur" zu verantworten hat, wird das Buch drucken und vertreiben. Durch ihn haben wir eine Hürde genommen, die wir allein wohl nicht bewältigt hätten, nämlich den Zugang zum Buchhandel. Ab September kann man "Feuer am Fuss" also in jeder Buchhandlung bestellen.

 

Der p.machninery Verlag macht wunderbare Bücher, sie sehen gut aus und fühlen sich gut an. Ich freue mich auf die Ausgaben, von denen es mehrere geben wird. Als Hardcover, als Paperback und als Special Edition im "Weinkartenformat", das so vielen Lesern der Neuausgabe von "GO! Die Ökodiktaur | Erste die Erde, dann der Mensch" so gut gefallen hat. Michael Haitel ist mehr als nur unser Verleger, er ist Mitglied unseres Teams geworden, dass sich durch vielerlei Aktionen im Internet um eine möglichst große Verbreitung von "Feuer am Fuss" kümmern wird. Wir haben da einiges im Köcher. Lasst euch überraschen. Und helft uns. Indem ihr Das Buch kauft, verschenkt oder weiter empfiehlt. Aus den Erlösen würden wir als erstes die englische Übersetzung sowie das Hörbuch finanzieren. Gemeinsam sind wir stark!

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0