Wir verbreiten Hoffnung statt Angst - seid Ihr dabei?

Feuer am Fuss kommt ab dem 1. September

14.8.2015 - Der Erscheinungstermin von "Feuer am Fuss" rückt näher, am 1. September ist es soweit. Bis dahin arbeitet das FaF-Kreativ-Team auf Hochtouren. Zur Zeit werden die Texte für die Werbeclips und den Trailer eingesprochen und die Musiken komponiert. Die Texte spricht der Schauspieler Tobias Rohde aus Heidelberg, er macht das wunderbar, einen besseren hätten wir nicht finden können. Tobias wird demnächst auch das Hörbuch in Angriff nehmen.

Cover "Feuer am Fuss" Roman von Dirk C. Fleck
Feuer am Fuss © Dirk C. Fleck

Für die Musik ist Mischa Gohlke zuständig, Maik Seehofer wird die Videos und den Buchtrailer gestalten. Besseres Personal kann ich mir nicht wünschen.

 

Ich danke auch den anderen Mitgliedern des Teams von Herzen, die sich in den letzten Wochen mit großem Engagement und ohne je nach Geld zu fragen, an der Konzeption und Umsetzung unserer anstehenden Werbekampagne beteiligt haben. Es sind David Krüger und seine Frau Miriam, Marlon Meierhöfer, Eric Bihl und Ines Giebel - sie alle werden mit ihren Beiträgen noch von sich hören lassen.

 

 

Der p.machinery Verlag von Michael Haitel wird ein blitzsauberes, sorgfältig redigiertes Buch auf den Markt bringen, auf das wir uns alle freuen dürfen. Aber die große Werbetrommel kann so ein kleiner Verlag natürlich nicht rühren, das übernimmt das FaF-Kreativteam. Allerdings brauchen wir jede Unterstützung, um das Projekt zum Erfolg zu führen.

 

14,80 Euro kostet "Feuer am Fuss", das wird doch wohl noch drin sein. Niemand von euch bekommt das Buch diesmal geschenkt. Ich erwarte von meinen Freunden und Facebook-Freunden, dass sie es kaufen. Denn mit dem Erlös wollen wir einen Modellversuch starten, der beweisen soll, dass es allemal besser ist, mit der Natur zu leben, als gegen sie.


Ihr könnt in eure Buchhandlung gehen oder notfalls bei Amazon bestellen. Aber lasst uns nicht im Stich. Warum? Wir verbreiten Hoffnung statt Angst, deshalb!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0